Erfahrungen & Bewertungen zu ES-Equilibrium State Nowak Faszientherapie Köln aufrechte präsente Körperhaltung - Sven, 42

Finanzbuchalter Sven, 42 über seine Erfahrung mit ES Faszientherapie Köln

Finanzbuchalter Sven, 42 über seine Erfahrung mit ES Faszientherapie Köln

A great leap forward

 

Mehr oder weniger durch Zufall habe zu dem Faszien Therapeuten Sebastian Nowak und der ES Equilibrium Methode gefunden. In der Facebook Gruppe „Neu in Köln“ hatte ich Sebastians Suche nach einem neuen Therapieraum gesehen und bin so auf seine Homepage www.koeln-faszien.de gestoßen. Den Link hatte ich mir abgespeichert und nach ein paar Wochen beim Aufräumen meiner Lesezeichen wieder gefunden. Beim Lesen der Informationen der Page habe ich mich direkt angesprochen gefühlt. Über Faszien hatte ich ja öfters hier und da mal was gelesen und in Gesundheitsmagazinen im TV gesehen. Doch diesmal begeisterte mich das Thema und die angesprochenen Zusammenhänge zwischen Faszien, Muskeln und dem Bewegungsapparat erschlossen sich mir.

Da ich aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit als Finanzbuchhalter von dem stundenlangen Sitzen vor dem Computer, dem vielen Tippen und der wenigen Bewegung im Arbeitsalltag immer wieder mit Nacken-, Schulter und Rückenproblemen zu kämpfen habe war ich immer noch auf der Suche nach Abhilfe. Zudem wirkt sich meine sitzende Tätigkeit nicht besonders positiv auf meine Refluxbeschwerden aus.

Physiotherapie und Osteopathie hatte ich ein paar Monate zuvor ausprobiert und was soll ich sagen – es brachte mir persönlich immer nur eine sehr kurzzeitige Linderung meiner Probleme. Ich wollte endlich wieder mit weniger Einschränkungen und gesundheitlichen Beschwerden den Alltag meistern. Mich nicht mehr 40 Stunden die Woche und länger am Schreibtisch quälen. Weniger Ablenkung durch Schmerzen und Beschwerden – wieder einfach auf die Sache konzentrieren und vor allem nicht nach dem Arbeitsalltag und der langen Heimfahrt abgespannt auf der Couch zusammen sacken. So weit zu meinem Wunsch. Sollte dieser Wunsch bald in Erfüllung gehen?

Kurzentschlossen schrieb ich Sebastian an und vereinbarte einen kostenlosen Termin zu einem Informationsgespräch. Ich empfand das Gespräch als sehr angenehm und aufschlussreich. Sebastian erklärte mir alles rund um das Thema Faszien und der ES Equilibrium Methode und dem körperlichen und folglich auch geistigen Nutzen, den ich aus der Behandlung ziehen könnte. Schon nach wenigen Minuten war ich überzeugt, dass ich die ES Behandlung ausprobieren und für mich persönlich nutzten möchte. Ich hatte direkt ein gutes Gefühl und spürte, dass Sebastian aus Überzeugung heraus handelt und nicht irgendwelche Floskeln runterleiert.

Wir vereinbarten einen Termin für eine erste Sitzung. Toll, dass Sebastian Termine anbietet zu denen man bei einer normalen 40 Stunden Woche auch stressfrei erscheinen kann. Auch dies kannte ich von der Physiotherapie nicht. Zusätzlicher Stress um zu einem Termin zu hetzen hilft mir einfach nicht weiter.

Vor der ersten Sitzung machte Sebastian Bilder von mir um meine aktuelle, sehr gebeugte Körperhaltung – ganz ohne Spannung – zu dokumentieren. Rundrücken, weit nach vorne gebeugte Schultern und meinen Kopf hielt ich wie eine Schildkröte die aus ihrem Panzer schaut. Ja, und genauso fühlte ich mich auch. Wie in einem Panzer.

Bereits nach der ersten Sitzung war meine komplette Körperhaltung viel aufrechter und weniger gebeugt. Es ist schon Wahnsinn was eine einzige Behandlung bewirken kann. Meine Schultern hingen viel entspannter und lockerer nach hinten, mein Rücken war gerader geworden und mein Nacken fühlte sich weniger steif an. Geradezu als hätte mir jemand Fesseln abgenommen, die ich Jahre lang getragen hatte. Voller Freude und Energie ging ich nach der Behandlung zu Fuß nach Hause und war ganz erstaunt die Welt mit anderen Augen zu sehen und vor allem von anderen Menschen auf der Straße anders gesehen und wahrgenommen zu werden.

Im Laufe der weiteren Sitzungen habe ich viel gelernt und meine Körperhaltung hat sich weiter verbessert. Mehr Spannung im Rücken, eine entspannte Schulterpartie. Die ES Methode ist eine wirklich ganzheitliche Behandlung. Es werden nicht nur die bekannten Verspannungsknoten behandelt, wie man es z.B. von der Physiotherapie her kennt, sondern thematisch alle Faszien-Strukturen im Körper massiert, gedehnt und gelockert. Man erhält bei jeder Sitzung wertvolle Tipps für den Alltag und einfache Übungen mit denen man weiter an sich selbst arbeiten kann um den Nutzen der Behandlung weiter zu festigen. Motiviert von dem Erfolg der Behandlungen achtete ich im Alltag automatisch mehr auf meine Haltung beim Sitzen am Schreibtisch, beim Gehen bis hin zum Liegen im Bett. Es sind die kleine Dinge, die sich im Laufe der Jahre eingeschlichen haben und die man „falsch“ gemacht hat. Ohne diesen Input von außen und ohne das Feedback von Sebastian hätte ich in so kurzer Zeit einen für mich persönlich so großen Nutzen aus der Behandlung ziehen können. Im Laufe der Sitzungen ist mir aufgefallen, dass ich auf einmal – ganz unbewusst – viel weniger Schmerzen hatte und auch keine Schmerztabletten mehr brauchte. Sogar mein Reflux hat sich dank der Therapie, der Bewegungs- und Atemübungen, deutlich gebessert. Wie oft hatte ich früher das Kopfteil vom Lattenrost hochstellen müssen – konnte ich doch aufgrund der Refluxschmerzen im Brust-/Zwerchfellbereich nicht schlafen. Dies brauche ich seit einigen Wochen nicht mehr – auch nicht, wenn ich einmal zu viel und zu reichhaltig gegessen habe. Insgesamt fällt mir meine Tätigkeit im Büro wieder deutlich leichter und ich kann mich einfach wieder voll und ganz auf meine Tätigkeit konzentrieren – keine Ablenkung mehr durch Verspannungen und Schmerzen. Es fühlt sich einfach alles wieder so normal an. Dieses Gefühl kannte ich schon seit vielen Jahren nicht mehr. Mein ganzer Körper ist straffer und definierter und gibt mir somit mehr Selbstbewusstsein. Auch habe ich wieder mehr Spaß an langen Spaziergängen und Wanderungen.

Da ich noch nicht ganz an dem Ziel bin, dass ich mir persönlich gesteckt habe, werde ich auf jeden Fall eine weitere Sitzungreihe bei Sebastian machen. Klar, denn was sich im Laufe von vielen Jahren im Körper manifestiert hat, löst sich nicht in wenigen Wochen komplett wieder auf. Aber ich bin überzeugt, dass wenn ich weiter an mir arbeite und ich weiter von Sebastian mit der ES Equilibrium Methode behandelt werde, auch die letzten, bereits deutlich weniger gewordenen Beschwerden, besiegen kann. Endlich wieder frei und unbeschwert bewegen – so wie es die Natur vorgesehen hat und nicht so, wie es einem die Gesellschaft aufgelegt und man sich ihr gebeugt hat. Klar müssen wir alle irgendwie einer Arbeit nachgehen um unseren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Aber ich habe die Erfahrung machen dürfen, dass es wieder mit Leichtigkeit geht und sich die Arbeit wieder viel besser anfühlt und Spaß macht. Die bessere körperlich Haltung wirkt sich eben auch geistig aus. Mehr Freude und mehr Selbstzufriedenheit! Mein ganzes Umfeld nehme ich nun wieder bewusster wahr und ja, dadurch dass ich nun eine so aufrechte Haltung habe, fallen mir viele Menschen auf, die so sind wie ich vorher war und wie ich auf gar keinen Fall mehr sein möchte.

Eingangs habe ich von meinem Wunsch gesprochen, mich wieder frei zu fühlen und ja, ich bin auf dem besten Weg dahin, dass sich dieser erfüllt. Meinen Schildkrötenpanzer habe ich abgelegt und genieße das neue Lebensgefühl.

Es war also kein Zufall, dass ich an dem Gesuch von Sebastian hängen geblieben bin. Es war eine unbewusste und somit bewusste Entscheidung die mein Leben verändern sollte. Zufälle gibt es nicht.

Vielen Dank Sebastian, dass du mir die Möglichkeit gegeben hast wieder ein besseres Lebensgefühl zu haben. Danke für deine tolle und faszinierende Art und deine Begeisterung mit der du immer voll und ganz bei der Sache bist. Man fühlt sich immer gut aufgehoben und aus Erfahrung und Überzeug heraus kann ich nur sagen, dass jeder von den Sitzungen profitieren kann.

Sven (Finanzbuchhalter, 42)

By |2019-12-31T12:41:43+00:00Dezember 31st, 2019|Faszien, Körper und Bewegen|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website nutzt sogenannte Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiter Informationen finden Sie in der Datenschutzerklarung. Klicken Sie hier, wenn Sie der Nutzung von Cookies nicht zustimmen. Ok